Startseite Vita Themen Archiv Fotos Links Kontakt Maria Scharfenberg auf Facebook


Vita
 

Maria Scharfenberg ist am 4. Februar 1952 im niedersächsischen Aschendorf/Ems geboren. Sie hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in der Marktgemeinde Laaber im Landkreis Regensburg. In Niedersachsen war sie ab 1974 als Lehrerin an einer Realschule tätig, nach ihrem Umzug nach Bayern machte sie sich als Ernährungs- und Ökologieberaterin selbstständig. Sie ist Gründungsmitglied der bayerischen Petra-Kelly-Stiftung und des Vereins Öko-Regio-Oberpfalz sowie Mitglied im Bund Naturschutz und im örtlichen Agenda-Forum.
 
Werdegang bei Bündnis 90/Die Grünen:
Mitglied der Grünen wurde Maria Scharfenberg bereits im Gründungsjahr 1980. Erfahrungen in der Vorstandsarbeit sammelte sie schon in ihrer Zeit in Niedersachsen als Sprecherin des Orts- und Kreisvorstandes. Zwischen 1992 und 1999 war sie in verschiedenen Funktionen Mitglied des Kreisvorstandes Regensburg, von 1993 bis 1996 Oberpfälzer Bezirksvorsitzende, von 1994 bis 1999 Sprecherin des Landesarbeitskreises Ökologie der bayerischen Grünen, seit 1999 ist sie Sprecherin des Landesarbeitskreises Verkehr und Siedlungswesen. Darüber hinaus war sie von 1995 bis 1997 Beisitzerin im Landesvorstand. Von 1994 bis 1998 arbeitete sie als Regionalmitarbeiterin des Bundestagsabgeordneten Helmut Wilhelm in Regensburg. Seit den Kommunalwahlen 1996 ist sie Markträtin in der Gemeinde Laaber und Kreisrätin im Landkreis Regensburg.
 
Tätigkeiten im Bayerischen Landtag:
Im September 1998 wurde Maria Scharfenberg erstmals in den Bayerischen Landtag gewählt. Von Beginn an vertritt sie die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Ausschuss für Eingaben und Beschwerden. Während der letzten Legislaturperiode war sie Mitglied des Landtagspräsidiums, des Ältestenrats sowie Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen Landtagsfraktion. Seit 2008 ist sie arbeitsmarktpolitische Sprecherin und vertritt die grüne Fraktion zusätzlich zum Petitionsausschuss auch noch im Ausschuss für Soziales, Familie und Arbeit.
Bis 2013 gehörte sie dem Bayerischen Landtag an.
Darüber hinaus liegen ihre Schwerpunkte vor allem in der Arbeit vor Ort, also im Bezirk Oberpfalz. Dazu gehört insbesondere die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs, die Themen Müllverbrennung und Windenergie, die Umsetzung der Flora-Fauna-Habitat-Richtline sowie die Belastungen durch den Truppenübungsplatz Grafenwöhr/Hohenfels.


(Maria Scharfenberg, MdL mit Renate Ackermann, MdL, auf einer Paddeltour bei Deggendorf im Einsatz für die Rettung des letzten frei fließenden Stücks der Donau.)

 


   design & realisation: slius